Kreistag stellt Kompromiss zur Kindertagespflege infrage

von Ludwig Spring (Kommentare: 0) Permalink

Bürgerliste reagiert mit Unverständnis auf das Ansinnen des Kreistages

Auf der Sitzung am 22. Januar 2015 in Torgelow setzte der Vorsitzende, Lars Bergemann, den Jugendhilfeausschuss darüber in Kenntnis, dass der Kreistag die im Dezember vom JHA beschlossene moderate Platzkostensteigerung um 1,5 % zur Existenzsicherung der Tagespflegepersonen [OZ berichtete am 13.12.2014.] wieder infrage stellt. Seit Ende 2013 wurde die Kindertagespflege mehrmals im Ausschuss thematisiert.

Es wäre unverständlich, wenn der im Fachausschuss nach langem Ringen gefundene Kompromiss nun im Kreistag wieder zerredet würde. Aufgrund der rechtlichen Stellung des JHA als beschließender Ausschuss in der Jugendhilfe ist dies ein völlig überflüssiges Vorgehen des Kreistages.

Leidtragende sind die selbstständigen Tagesmütter und -väter, die seit mehreren Jahren ohne eine Anpassung an die erheblich gestiegenen Betriebskosten auskommen und somit spürbare Einkommenseinbußen hinnehmen müssen.

(Kommentare: 0)